Konjunktive vermeiden, um zielgerichtet zu sprechen
Unsere Sprache wird nicht nur durch Substantive lebendig, denn „das Verb regiert den Satz“. Eine wichtige Erkenntnis, von der nicht nur in der Schule Gebrauch gemacht wird. Robert Hein aus Wachtberg in Nordrhein-Westfalen war der Referent für den diesjährigen Projektunterricht „Rhetorik in Abiturvorbereitung“ des Burger Roland-Gymnasiums. Seit vielen Jahren gehört diese traditionsreiche Veranstaltung zum langfristigen Schuljahresarbeitsplan. Hier werden die Grundregeln im Sprechprozess weiter geübt und gefestigt. Die Oberstufenschüler nutzen diese Möglichkeit in der letzten Unterrichtswoche vor den Sommerferien, um aktuelle Informationen über die „Kunst der Sprache“ zu erfahren und ihre persönlichen Wirkungsstile zu verbessern. In guter und dankenswerter Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Magdeburg finden diese Unterrichtsprojekte schon seit 2001 statt. Zunächst im Bildungszentrum Schloss Wendgräben bei Loburg, dann im Luther-Hotel in Wittenberg, im Cyriakushaus Gernrode, im CVJM-Huberhaus Wernigerode und nun im
Roncalli-Haus in Magdeburg. Unter den Bedingungen der Coronapandemie konnte in diesem Schuljahr der Grundkurs Psychologie der 11.Jahrgangsstufe auf Grundlage des Fachlehrplanes dieses Projekt erfolgreich umsetzen. Auch die drei gewählten Jahrgangsstufensprecher informierten sich über Argumentationstechniken, Rede- und Präsentationsvarianten und den Unterschieden zwischen Diskussion und Debatte führen. „Die erhaltene Materialsammlung können wir gut auch für andere Fächer, für die Vorbereitung der mündlichen Prüfungen und für unseren Alltag nutzen.“, so Benjamin Koch aus der Klasse 11/3.

Foto : Grundkurs Psychologie 11. Jahrgangsstufe des Burger Roland-Gymnasiums
links : Dr. Franz Kadell und Robert Hein
rechts: Psychologielehrerin Heike Kopf
vor dem Roncalli-Haus in Magdeburg

 

Burger Roland-Gymnasium
Brüderstraße 46
39288 Burg

Tel.: 03921 - 72780
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!