Der Traumzauberbaum
Musikalisches Schauspiel für Groß und Klein

Theater-Ag, Kinderchor, Mitglieder des Kammermusik- und Schlagwerk-Ensembles
Leitung: Andreas Korbmacher, Christian Hoffmann, Stefanie Sperling

Termine:
Donnerstag, 01.09.22, Einlass: 18:30, Beginn: 19:00
Freitag, 02.09.22, Einlass: 18:30, Beginn: 19:00
Samstag, 03.09.22, Einlass: 15:30, Beginn: 16:00

Eintritt frei! Um Spenden wird gebeten.
Kostenlose Karten (begrenzte Plätze) in der Unibuchhandlung am Markt

Am Roland-Gymnasium entstand ein Kindermusical, das in Burg spielt

Nachhaltigkeit, Gesundheit, Naturschutz und auch Humanität sind Themen, die im neuen Lehrplan der Schulen in Sachsen-Anhaltstehen. Wie kann man sie mit Leben erfüllen, gar künstlerisch verarbeiten? Darüber haben sich Andreas Korbmacher (Kunst- und Deutschlehrer sowie Leiter der Theater-AG) und Christian Hoffmann (Musik und Russischlehrer, Leiter der Schulmusik-Ensembles) vom Burger Roland-Gymnasium Gedanken gemacht. Ihre Lösung: das Musiktheater, wo viele Künste zusammenkommen - Bühnenbild, Kostüme, Licht, Schauspiel, Textgestaltung, instrumentale und vokale Musik wie auch Tanz und Bewegung.
Gemeinsam mit der Schauspiel-AG, dem Kinderchor, der Technik-AG „LichtBildTon“, dem Kunstkurs Klasse 10 sowie mit Mitgliedern des Kammermusik-Ensembles und des Schlagwerk-Ensembles entstand in der Projektwoche vor den Sommerferien ein musikalisches Schauspiel für Kinder und Erwachsene. Das Stück selbst ist eine humorige Adaption des Hörspiels „Der Traumzauberbaum“ mit Geschichtenliedern des in Magdeburg geborenen Musikers Reinhard Lakomy; erweitert um Korbmachers ergänzende TheaterSzenen und durch Hoffmanns Schlagwerk-Kompositionen sowie durch Musik von Bodo Wartke.

„Die Adaption bringt die Geschichte zweier Waldgeister, die die Blätter eines Zauberbaums zum Klingen bringen, nach Burg“, beschreibt Hoffmann. Im Burger Wald geht es um Naturschutz, aber es gibt auch Szenen von großer Verzweiflung und auch von Trost und Freundschaft. Alles, was im Wald vor sich geht, geschieht zwar nur in den Träumen der Menschen - denn die Blätter des Baums sind Träume, die zu den Menschen fliegen, aber Träume können wahr werden. Aufgebaut ist das Stück nach den Regeln der „Musical Comedy“, „das heißt aber nicht, dass das Stück nur ein großer Spaß oder Klamauk ist“, so Hoffmann.
Im Gegenteil: Wer die Komödie kennt, der wisse, dass in der größten Komik ernste und tragische Themen gebrochen werden. Jeder Lacher zeige mit Nachdruck auch die Dramatik. Insgesamt sei eine humorvolle Geschichte mit viel Musik entstanden. Die Waldgeister versuchen, aus ihren Fehlern klug zu werden. Ob sie die den „Burger“ Wald an Ende retten können? Das Kinder-Musical wird zu Beginn des kommenden Schuljahres im Roland-Gymnasium aufgeführt. Am 1. und 2. September, jeweils um 19 Uhr, sowie am 3. September um 16 Uhr sind die Vorstellungen geplant. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Ganz besonders sind Grundschulkinder mit Ihren Eltern eingeladen, das Gymnasium zu dieser Gelegenheit zu besuchen. Die kostenlosen Karten sind in der Unibuchhandlung am Markt erhältlich.

 

 

Burger Roland-Gymnasium
Brüderstraße 46
39288 Burg

Tel.: 03921 - 72780
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!